Diese Seite drucken
 


„Eine Sensation für die Musikwelt“ beschreibt die FAZ Asya Fateyeva. Sie gewann 2012 den Deutschen Musikwettbewerb, erhielt 2016 den Echo Klassik. Temperamentvoll, virtuos und vornehm setzt sie das klassische Saxophon schillernd in Szene – ein weiteres Glanzlicht der Musiktage.



Das Konzert für Saxophon und Orchester Es-Dur ist Glazunows letztes große Werk – ein Muss für klassisches Saxophon und unsere Solistin. Im Geist der Romantik komponiert, 1934 uraufgeführt, stellt es die Vielseitigkeit des Instruments unter Beweis und wird seitdem weltweit gespielt. Ideal für Asya Fateyevas weichen Ansatz und warmen Klang ist Rachmaninows „Vocalise”, hochemotional und eine Hommage an Macht und Ausdruckskraft reiner Melodie.

 

An ihrer Seite ist das international renommierte Stuttgarter Kammerorchester. Es bringt neben Liszts Ungarischer Rhapsodie Nr. 2 zudem mit Mussorgskis Zyklus „Bilder einer Ausstellung“ als zweiten Schwerpunkt des Abends das Musterbeispiel der Programmmusik. Gehen Sie mit Jorma Harkonnens Orchestrierung durch diese Ausstellung. Lassen Sie vor Ihrem inneren Auge die Gemälde Viktor Hartmanns erstehen. Oder genießen Sie einfach nur Schönheit und Farbenreichtum der Musik.

 

 

Stuttgarter Kammerorchester

 



Ort:
Artland Gymnasium
Am Deich 20
49610 Quakenbr├╝ck
Telefon: 05431 / 1809-0
Homepage: http://www.artland-gymnasium.de/
E-Mail: sekretariat@artland-gym.de