Diese Seite drucken
 


 

*Die Veranstaltung wurde verschoben. Nähere Informationen entnehmen Sie der Pressemitteilung. *

 

Zum Abschluss der Quakenbrücker Musiktage ein weiteres Juwel: Andreas Otten samer an der Seite des weltweit renommierten American String Quartet. Der international gefragte Solist ist fast nebenbei Erster Solo-Klarinettist der Berliner Philharmoniker, deren Klang er wesentlich prägt.



Eine Stelle, auf die der 1989 geborene Wiener mit nur 22 Jahren berufen wurde! BR Klassik urteilt: „Eine Überdosis Ottensamer führt zum Klarinettenkauf“.

 

Hören Sie seinen betörenden, wandelbaren Klarinettenton in Mozarts Quintett, oft als Vorwegnahme des Klarinettenkonzertes A-Dur empfunden. Richard Strauss sah im Quintett „die ganze Skala des Ausdrucks menschlichen Empfindens“. Beethovens spätes Quartett cis-Moll ist eine Aufgabe nach dem Geschmack des versierten American String Quartet. Ist die Komposition doch berüchtigt für seine klanglichen Schwierigkeiten – so wird sie unter den Händen solcher Könner zu einem Genuss an Klängen und Sanglichkeit.


Haydn wurde durch die Reaktionen des Londoner Publikums auf seine Musik ermutigt, sein spätes Quartett D-Dur konsequent dramatisch und sinfonisch zu komponieren. Tiefgründige Musik und doch gepaart mit Haydnschem Witz und Überraschung.

 

 

American String Quartet

 



Ort:
Artland Gymnasium
Am Deich 20
49610 Quakenbr├╝ck
Telefon: 05431 / 1809-0
Homepage: http://www.artland-gymnasium.de/
E-Mail: sekretariat@artland-gym.de