Diese Seite drucken
 
Termin:
14.03.2020

Uhrzeit:
20:00 Uhr


"Der Gockel" ist eine turbulente, französische Komödie, mit der kein geringerer als der junge Louis de Funès zu Beginn seiner Kariere auf der Bühne stand. Handlungsort ist das Paris der 1920er Jahre. Es geht um Ehebruch und Seitensprünge, Engländerinnen mit großen Füßen, Verwechslung von Taschen und der ständigen Frage nach der Treue und ihren Auswirkungen.



Pontagnac ("Der Gockel") stellt Lucienne Vatelin nach, die ihrerseits ihren Mann, den Anwalt Vatelin mit dessen Freund Redillon betrügen möchte. Maggy ist verliebt in Vatelin und ihr Mann würde sich gerne von ihr scheiden lassen. Redillon hingegen muss sich der Gunst von Madame Pontagnac erwehren. Dann wäre da noch die Prostituierte Armandine und der Major a.D. Pinchard mit seiner tauben Gattin, der aber auch gar nichts anbrennen lässt. Verstanden? Nein? Doch! Oooooh...!

 

Das Ensemble muss sich mit Türen, Taschen, wechselnden Liebespartnern, ständigem Geklingel und letztlich seinem Text so lange herumschlagen, bis alle (Un)klarheiten beseitigt sind.

 

Sollten Sie nur halb so viel lachen wie das Ensemble derzeitig bei den Proben, können Sie sich auf ein turbulentes Verwirrspiel mit wunderbaren Typen und mitreißender Situationskomik freuen.

 

Ensemble der Theaterwerkstatt: "Der Gockel"

 

Karten erhalten Sie in folgenden Vorverkaufsstellen:

 

  • Buchhandlung Thoben, Lange Str. 77, Quakenbrück
  • Buchgalerie Artland, Kleine Mühlenstraße 7, Quakenbrück
  • Theaterwerkstatt Quakenbrück, Bahnhofstraße 35, Quakenbrück

 

Die Karten, die über die Homepage (www.theaterwerkstatt-quakenbrueck.de) zum Vorverkaufspreis gekauft werden, liegen an der Abendkasse bereit und sollten bis spätestens 15 Minuten vor Beginn abgeholt werden. Kein Einlass nach Beginn der Veranstaltungen.



Veranstalter:
Theaterwerkstatt Quakenbrück e.V.
Bahnhofstraße 35
49610 Quakenbrück
Telefon: 05431 / 2644
Homepage: www.theaterwerkstatt-quakenbrueck.de
E-Mail: theaterwerkstatt-quakenbrueck@t-online.de


Ort:
Theaterwerkstatt Quakenbrück
Bahnhofstraße 35
49610 Quakenbrück
Telefon: 05431 / 26 44
Homepage: www.theaterwerkstatt-quakenbrueck.de


Preise:
12,00 Euro
8,00 Euro ermäßigt